Gemeinsam Mensch sein - Malen und Begegnen

 

 

M a l e n   u n d   B e g e g n e n

im Atelier MALZEIT - Einheimische und Flüchtlingsfrauen zusammen

Die Idee: Derzeit flüchten viele Menschen nach Deutschland. Die Herkunftsländer und Kulturen kennen wir in der Regel nur vom Hörensagen. Auch die Umstände und Zustände kennen wir oft nur aus den Medien.

Gerade in Kriegs- und Krisenzeiten verschärfen sich die sowieso schlechteren Bedingungen für Frauen. Die Aufmerksamkeit und Beachtung für die besonderen Bedingungen ist gering, außer wenn es zu verwerten ist für die eigenen Interessen. Infos gibt es zum Beispiel über http://www.medicamondiale.org/

Im Moment sind auf vielen Ebenen Hilfen seitens der Bevölkerung gefragt. Spenden ist eine gute Sache. Und es zeigt sich, dass viele 'Einheimische' zum Geben bereit sind. Frauen engagieren sich verstärkt - meist ehrenamtlich - für Flüchtlingshilfen. Was wir noch mehr brauchen, sind Begegnungsmöglichkeiten.

Wir gehen davon aus, dass es ein Bedürfnis nach Kennenlernen und Zusammensein gibt.

Sprache und Lebensbedingungen können Barrieren bildenGemeinsames Malen und kreatives Tun kann Kontakt ermöglichen, und zudem entspannen, zusammenbringen, bereichern und glücklich machen. Deshalb  wollen wir einen Raum bieten, in dem sich Asylsuchende und ‚Einheimische’ Frauen treffen und begegnen können.

Unser Plan:   Wir bieten Termine an zum gemeinsamen Malen.

Solange wir Spendengelder haben um das Material zu bezahlen (10 - 12 Euro pro Person pro Termin), möchten wir diese Angebote kostenfrei anbieten, wobei wir uns über jede Spende freuen - von Teilnehmenden und von Nicht-Teilnehmenden. Dafür stellen wir dann an den Maltagen Spendendosen auf.

 

Malen und Begegnen  für Frauen

jeden 2. Donnerstag im Monat 18 - 20 Uhr

nächster Termin:  

15. Juni 2017

13. Juli 2017

mit Katina Kalpakidou und Tanja Hoffmann

 

Katina Kalpakidou

Tanja Hoffmann

Wir bieten MALEN an. Einfach MALEN. Mit den weltbesten Gouachefarben (wasserlöslich und wasseranlöslich).

Das Atelier ist sehr klar und einfach eingerichtet, so dass direkt losgelegt werden kann. Ob alleine an einem Blatt, oder gemeinsam mit anderen - hier ist beides möglich. Vorkenntnisse und besondere Fähigkeiten sind nicht erforderlich. Manche brauchen sicher etwas Mut - einfach weil sie seit der Schulzeit nicht mehr gemalt haben. Aber das Malen ist zum Genießen und Erleben da, und nicht um Kunstwerke zu schaffen, oder benotet zu werden.

Malkittel sind vorhanden.

Anmeldung:

Wenn Sie Interesse an Malen und Begegnung haben, und sich anmelden möchten, dann senden Sie bitte eine Mail mit Ihrem Namen, Adresse und Telefonnummer, oder rufen Sie an.

MALZEIT   Weseler Str. 38  (Hofgebäude), 48151 Münster 

Katina Kalpakidou    0251 - 34341        info@malzeit-atelier.de

Tanja Hoffmann        0251 - 9795496   tanja.hoffmannba@gmx.de

www.malzeit-atelier.de           

 

Hier geht's zu Begegnungs-Angeboten für Kinder, Jugendliche und für ALLE  www.malzeit-atelier.de/begegnen